Z S C H O K K E - S T I F T U N G


deutsch
Startseite
Rundbrief 2012
Rundbrief 2010
Rundbrief 2008
Umfrage 2007

Stammbaum
Zugangsdaten bitte bei Samuel erfragen

English
Home
Newsletter 2012
Newsletter 2010
Newsletter 2008

Genealogy
please request access data from Samuel

français
Accueil
Lettre 2010

Arbre généalogique
Demandez le mot de passe chez Samuel


Im Jahre 1920 hat Theodor Zschokke zusammen mit seinem Bruder Eugen einen Hilfsfonds für die Nachkommen des Pfarrers Achilles Zschokke errichtet, 1945 entstand daraus eine Stiftung. 1973 kam der Andreas Zschokke-Fonds zugunsten der Nachkommen von Heinrich Zschokke dazu. 1992 wurde die Stiftungsurkunde überarbeitet, der Stiftungszweck zeitgemässer umgeschrieben und der Hilfsfonds in Zschokke-Stiftung umbenannt.

In der heute gültigen Stiftungsurkunde steht wörtlich:
«Zweck der Zschokke-Stiftung ist es, die Nachkommen des Heinrich Zschokke (1771-1848) und deren Ehegatten bei Bedarf zur Bestreitung der Kosten der Erziehung, Ausstattung und im Bedürfnisfalle oder für ähnliche Zwecke zu unterstützen. Neben Beiträgen à fonds perdu können auch Darlehen gewährt werden.
Ein Rechtsanspruch der Destinatäre an die Stiftung besteht nicht.
Es können auch Beiträge geleistet werden, die dem Zusammenhalt der Familie dienen.
Die Leistungen der Stiftung sind in das Ermessen des Stiftungsrates gestellt, der endgütig entscheidet.»

Der Stiftungsrat (siehe unten) gewährt vermehrt Ausbildungsbeiträge, sei es als Darlehen oder als einmalige Zuwendung. In den Jahren 2010 und 2011 wurden acht Verwandte mit gesamthaft 25'000 Franken unterstützt, davon 5'000 Franken in Form von Darlehen. Die Stiftung verfügt zurzeit über ein Vermögen von insgesamt rund 220'000 Franken.

Gesuche sind an den Präsidenten der Stiftung zu richten. Gesuche sollen neben Personalien, Adresse, Telefon und E-Mail auch Angaben zum Verwandtschaftsgrad enthalten - es können nur Personen unterstützt werden, welche Nachkommen sind von Heinrich Zschokke, sowie deren Ehegatten. Wichtig ist, dass die Gründe geschildert werden, warum ein Gesuch gestellt wird, und dass die Höhe des gewünschten Betrags genannt wird.




Präsident: Hans Thalmann, Rothstrasse 6, CH-8610 Uster, 044 942 34 18, h.thbluewin.ch
Kassier: Samuel Zschokke, Sternenbergstrasse 17, 4112 Flüh, 061 731 36 22, samuel.zschokkeunibas.ch
Aktuar: Urs Zschokke, Oberer Rheinweg 37, 4058 Basel, 061 692 16 66, urs.zschokkebluewin.ch